Sportfreunde 1922 Rehlingen-Fremersdorf e.V.

Mein Verein!!

1. Mannschaft

Verbandsliga Südwest

Spielplan / Ergebnisse bei Fupa.net

Kirmesspiel

19.08.2017 SF Rehlingen-Fremersdorf - FV Siersburg 5:0

Tore: 1:0 Sascha Schröder (25.) 2:0 Sascha Schröder (54.) 3:0 Salvatore Frenda (71.) 4:0 David Bonanno (82.) 5:0 Salvatore Frenda (85.)

13.08.17 FSV Hemmersdorf - SF Rehlingen-Fremersdorf 0:3

Tore: 0:1 Sascha Schröder (50.) 0:2 Jannik Spath (59.) 0:3 Sascha Schröder (69.)

05.08.2017 SF Rehlingen-Fremersdorf - SG Saarlouis-Beaumarais 2:0

Tore: 1:0 Michael Burger (65.), 2:0 Sascha Schröder (70.)



___________________________________________________________________________

Saison 2016/2017

30.04.2017 SG Rehlingen-Fremersdorf - SG Perl-Besch 1:2

Tor: 1:0 Sascha Schröder (15.)

23.04.2017 FV Schwalbach - SG Rehlingen-Fremersdorf 3:2

Tore: 1:1 Sascha Schröder (25.) 1:2 Sascha Schröder (27.)

17.04.2017 SG Rehlingen-Fremersdorf - SV Großrosseln 2:1

Tore: 1:0 Sascha Schröder (12.) 2:1 Markus Fröhlich (90.)
In einem zweifkampfbetonten Spiel zeigten die Gäste das bessere Spiel, unsere Mannschaft aber den besten Angriff des ersten Spielabschnitts, den Sascha Schröder durch einen platzierten Kopfball zur Führung abschließen konnte. Im zweiten Spielabschnitt blieb Großrosseln tonangebend, unsere Defensive ließ aber weiterhin kaum etwas zu. Nach einer gelb-roten Karte für die Gäste boten sich zunehmend Räume, die man aber trotz guter Kontermöglichkeiten nicht konsquent ausnutzte. Kurz vor Schluss musste man dann bei einem Eckball den Ausgleich hinnehmen. In der Nachspielzeit gelang dann aber doch noch der Siegtreffer als Philipp Schellenbach den Ball im Mittelfeld behauptete und Tim Kallenborn außen anspielte. Dessen präzise Flanke über die Abwehr verwandelte Markus Fröhlich per Vollspann-Direktabnahme mit einem Traumtor.

Durch die gute Punktausbeute seit dem Jahresanfang steht man jetzt 5 Punkte vor einem möglichen und 8 Punkte vor einem wahrscheinlichen Abstiegsplatz. Damit steht man am Sonntag beim Tabellenführer nicht ganz so stark unter Druck, Punkte zu verschenken haben wir natürlich trotzdem nicht.

Ausführliche Tabelle bei Fupa.de: http://www.fupa.net/liga/verbandsliga_suedwest/tabelle

12.04.2017 SV Karlsbrunn - SG Rehlingen-Fremersdorf 2:2

Tore: 1:0 Sey Ciftci, 2:2 Daniel Lo Porto

Beim eher durchwachsenden Auftritt beim abstiegsgefährdeten Tabellenvierzehnten muss man letztlich mit einem Punkt zufrieden sein. Nach passablem Beginn und der Führung beim ersten ansehnlichen Angriff verlor man zunehmend die Kontrolle und machte die limitieren Gastgeber stark. Unzulänglichkeiten im Spielaufbau wie in der Abwehrorganisation ermöglichten Karlsbrunn Chancen und nach einer Fehlerkette den Ausgleich. Im zweiten Spielabschnitt verbesserte sich das Bild nicht wesentlich, man geriet sogar in Rückstand und der dritte Gegentreffer wäre bei einem Elfmeter fällig gewesen. Marc Fischer hielt den selbst verschuldeten Strafstoß allerdings. Das gegen Ende wieder engagiertere und druckvollere Spiel führte doch noch zum Ausgleich durch den eingewechselten Winterneuzugang Daniel Lo Porto. In der Nachspielzeit überschlugen sich dann die Ereignisse. Ein Treffer aus unübersichtlicher Situation für Karlsbrunn wurde wegen abseits nicht gegeben, der schnell von uns ausgeführte Freistoß führte zu einer Überzahlsituation von 3:1, der Ball in die Mitte war aber viel zu scharf, so dass 2 freilaufende Spieler ihn nicht mehr erreichen konnten.

09.04.2017 SG Rehlingen-Fremersdorf - SV Wahlen-Niederlosheim 4:3

Tore: 1:0 Sascha Schröder (32.) 2:1 Ralf Rommelfanger (FE 52.) 3:1 Philipp Schellenbach (53.) 4:1 Sascha Schröder (57.)

Im ersten Spielabschnitt konnte sich keine Mannschaft entscheidende Vorteile verschaffen. Die Führung resultierte auch einem scharf hereingebrachten Eckball den Sascha Schröder am zweiten Pfosten verwerten konnte. Eine unglückliche Abwehraktion brachte den Gästen den Ausgleich.

Der zweite Spielabschnitt begann optimal. Ein von Ralf Rommelfanger gewohnt sicher verwandelter Foulelfmeter, ein Sascha-Schröder-Tor (sieht gar nicht so gefährlich aus und plötzlich ist der Ball drin) und ein Kopfballtreffer von Philipp Schellenbach brachten die eigentlich beruhigende Führung. Mit den nötigen Glück bei einem missglückten Schussversuch, der einem Gästespieler vor die Füße fiel, gelang Wahlen-Niederlosheim aber sehr schnell der zweite Treffer. In der 77. Minute gelang sogar durch einen Fernschuss der Anschlusstreffer und es folgten noch hektische Minuten bis zum erlösenden Schlusspfiff.

01.04.2017 FSV Hemmersdorf - SG Rehlingen-Fremersdorf 1:1

Tor: Philipp Blatton (87.)

In der ersten Halbzeit fand man überhaupt nicht zu irgendeinem konstruktiven Spiel und hatte einige Schwierigkeiten bei Angriffen der Gastgeber. Dass es nur 0:1 stand war Tormann Marc Fischer, zu geringer Effizienz beim Abschluss auf Seiten des FSV und mindestens bei einem Pfostenschuss auch etwas Glück zu verdanken. Mit dem Seitenwechsel besserte sich das Bild mit zunehmender Spieldauer. Die Situationen vor den Toren verteilten sich jetzt gleichmäßiger, ohne dass es die ganz großen Einschussmöglichkeiten gab. Kurz vor Schluss gelang dann doch noch der Ausgleich als eine scharfe Hereingabe von Sascha Schröder von Philipp Blatton  ins Tor abgelenkt wurde. Die Tabellensituation sieht angesichts des zurückliegenden schweren Programms unerwartet gut aus. Die nächsten Begegnungen gehen mehrheitlich gegen die Konkurrenz im unteren Tabellendrittel und damit um die entscheidenden Punkte.

25.03.2017 SG Rehlingen-Fremersdorf - FSG Bous 3:1

Tore: 1:0 Ralf Rommelfanger (53./FE) 2:1 Sascha Schröder (74.) 3:1 David Bonanno (80.)

Dank eines großen läuferischen und kämpferischen Einsatzes konnte man den Tabellendritten aus Bous meist vom eigenen Tor fern halten. Ein Lattenschuss der Gäste in der ersten Spielhälfte war die besten Möglichkeit. Mit zunehmender Spieldauer kam unsere Mannschaft immer häufiger vor das gegnerische Tor. Nach den beiden Elfmetern zum 1:1 waren es zwei Konter, die die Treffer zum Sieg brachten.

19.03.2017 FC Reimbach - SG Rehlingen-Fremersdorf 0:1

0:1 Sascha Schröder (40.)

Nach druckvollem Start bekam unsere Defensive den Tabellendritten immer besser in den Griff. Das Spiel war von robusten Zweikämpfen geprägt, die die Schiedsrichterin im Zweifelsfall laufen ließ. Die Gastgeber verlegten sich zunehmend auf lange Bälle in die Spitze oder diagonal, die aber entweder nicht präzise genug waren oder von unserer Abwehr entschärft wurden. Lediglich eine zu kurze Abwehr und eine Flanke in den Fünfer boten Reimsbach gute Einschussmöglichkeiten, die aber vergeben wurde. Im Verlaufe der ersten Halbzeit gelangen unserer Elf immer häufiger Umschaltsituationen denen aber noch der gelungene Abschluss fehlte. Als ein Abwehrspieler sich einmal verschätzte, war Sascha Schröder zur Stelle und konnte den Ball über den herauseilenden Torwart hinweg zur Führung verwandeln.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit verpasste unsere Mannschaft den Ausbau der Führung. Die verunsicherten Gastgeber machten Aufbaufehler, unsere Anspiele in die Spitze waren aber nicht präzise genug. Im weiteren Spielverlauf drängte Reimsbach stärker auf den Ausgleich, die Schüsse aus der Entfernung konnten unseren Torwart aber nicht überwinden, viel mehr ließ die Abwehr vor allem bei Freistoßflanken und Eckbällen aber auch nicht zu.

12.03.2017 SG Rehlingen-Fremersdorf - 1. FC Riegeldsberg 2:3

1:0 Giovanni Kevin Paiola (8.) 2:1 Sarhe Ciftci (81.)                                

05.03.2017 FC Brotdorf - SG Rehlingen-Fremersdorf 0:1

0:1 Sascha Schröder (81.)

25.11.2016 SG Beaumarais-Saarlouis - SG Rehlingen-Fremersdorf 1:1

Tor: 1:1 (93.) Ralf Rommelfanger (FE)

Erst in der 89. Minute gelang dem Favoriten die Führung, die in der Nachspielzeit per Foulelfmeter noch ausgeglichen werden konnte.

12.11.2016 FC Rastpfuhl - SG Rehlingen-Fremersdorf 1:1

Tor: 0:1 (26.) Sascha Schröder

Einen Teilerfolg nach den beiden letzten Enttäuschungen konnte man beim Tabellensiebten verbuchen. Ein Elfmeter führte kurz nach dem Wiederanpfiff zum Ausgleich, danach hätte die Partie auch noch zu einem Sieg für beide Mannschaften führen können. Das Ergebnis war aber letztlich zweitrangig, da Andreas Putlitz bei einem Zusammenprall das Bewußtsein verlor und ins Krankenhaus gebracht werden musste. Es ging aber recht glimpflich aus.

Ausführlicher Bericht auf fupa.de

05.11.2016 SV Auersmacher II - SG Rehlingen-Fremersdorf  3:0

Durch eine miserable Chancenverwertung und Anfälligkeiten für Konter wurden nach dem Spiel beim Tabellenletzten auch das Spiel gegen den Tabellenvorletzten verloren. Damit steht die Mannschaft auf einem möglichen Abstiegsplatz und muss in den verbleibenden Spielen ganz schnell wieder Stabiltät finden.

30.10.2016 SSV Pachten - SG Rehlingen-Fremersdorf  1:0

Eine Riesenenttäuschung erlebte man beim Tabellenletzten, der in der Vorwoche überhaupt erst den ersten Punktgewinn feiern konnte. Schon nach 2 Minuten konnte man die erste Strafraumszene nicht klären und kassierte das 1:0. Sei es der frühe Gegentreffer oder eine unterschwellige Unterschätzung des Gegners, auf jeden Fall bekam man in der gesamten Spielzeit kaum einmal einen vernünftigen Angriff hin. Ständige Ballverluste durch unsauberes Anspiel oder schlechte Ballannahme und viele Versuchen mit langen Bällen führten selten zu guten Strafraumaktionen. Die wenigen konnten zudem nicht genutzt werden, weil der Abschluss einfach zu schlecht war. So waren die Gastgeber im Laufe des Spieles dem 2. Treffer näher als wir dem Ausgleich.


22.10.2016 SG Perl-Besch -  SG Rehlingen-Fremersdorf 4:3

Tore: Thomas Bonn (1.), Ralf Rommelfanger (FE/25.), Markus Fröhlich (55.)

Eine äußerst ärgerliche Niederlage musste man in Perl zum Weinfest hinnehmen. Lange sah es sehr gut aus. Mit dem ganz frühen Tor und den Führungen zum 2:0 und 3:1 war man auf gutem Weg. Perl-Besch wurde zwar mit zunehmender Spieldauer druckvoller und gefährlicher, entscheidend war  aber wohl der bereits dritte Elfmeter in Folge der Sorte "muss man nicht geben". Zumal eine ähnliche Situation auf der Gegenseite kurz vor Schluss anders entschieden wurde. Dabei durfte man sich über die Unparteiische gar nicht beschweren, sicher gab es vor allem in der ersten Hälfte auch Entscheidungen, die eher gegen unsere Mannschaft hätten entschieden werden können. Natürlich wäre auch das gleich nachfolgende 3:3 zu verhindern gewesen, aber die Aufregung um den Elfmeter war wohl etwas zu groß. Der Elfmeter für Perl/Besch zum Siegtreffer war dann unstrittig.

Zum Weinfest gingen wir dann gemeinsam natürlich trotzdem.

16.10.2016 SG Rehlingen-Fremersdorf - FV Schwalbach 0:4

Liest man das Ergebnis, könnte man meinen der Tabellenführer hätte alles im Griff gehabt und das Spiel locker gewonnen. Der ganz große Unterschied war aber ausschließlich das Nutzen von Chancen. Das Spiel war völlig ausgeglichen, die Führung gelang aber den Gästen nach einem Eckball, der eher zufällig einen Schwalbacher erreichte. Je zwei Tore in jeder Halbzeit nach diesem Muster inklusive einem Elfmeter der Marke "muss man nicht geben" (wir gewöhnen und gerade etwas mühselig an diese) und der Mangel an eigener Verwertung solcher Szenen lassen dann diese Ergebnis entstehen.

08.10.2016 SC Großrosseln - SG Rehlingen-Fremersdorf 2:1

Tor: 2:1 Giovanni Kevin Paiola (82.)

Eine Enttäuschung erlebte die ersten Mannschaft in Großrosseln. In einem zerfahrenen Spiel konnten die Hausherren eine Unaufmerksamkeit bei einem Standard bereits in der 10. Minute zur Führung nutzen. Nach einer Strafstoss-Entscheidung der Marke "gibt nicht Jeder" lag man mit dem Halbzeitpfiff sogar mit 0:2 zurück. Im zweiten Spielabschnitt gab es zwar mehr Möglichkeiten und Pech einem einem Schuss ans Lattenkreuz, aber es waren auch einige Glanztaten von Torhüter Marc Fischer notwendig um den Rückstand nicht noch höher ausfallen zu lassen. Der Anschlusstreffer gelang eigentlich früh genug um das Spiel noch zu drehen, aber Großrosseln verteidigte mit allen Mitteln den knappen Vorsprung.


02.10.2016 SG Rehlingen-Fremersdorf - SV Karlsbrunn 5:0

Tore: 1:0 Frank Burbach-Tiné (16.) 2:0 Jannik Spath (73.) 3:0 Sascha Schröder (78.) 4:0 Mergim Mustafa (82.) 5:0 Mergim Mustafa (85.)

Eine fast perfekte Woche vollende die erste Mannschaft mit dem letztendlich deutlichen Sieg. Nach der Führung verpasste man zunächst eine Vorentscheidung als mehrere gute Spielzüge nicht erfolgreich abgeschlossen werden konnten. Im Verlauf des zweiten Spielabschnittes ließ man den Gästen etwas Raum, so dass diese ihre Offensivbemühungen steigern konnten. Folge war mehr Platz gegen die vorher tief stehenden Gegner und der zweite Treffer nach einem schnellen Angriff.  Der Spielansatz der Mannschaft aus Karlsbrunn änderte sich nicht mehr und so fielen weitere Tore nach Balleroberungen.

Nach 3 Siegen in Folge kann man mit Platz 8 den etwas holprigen Start in die Saison korrigieren

 

25.09.2016 SV Wahlen-Niederlosheim - SG Rehlingen-Fremersdorf 1:2

Tore: Thomas Bonn (20.), Sascha Schröder (80.)

18.09.2016 SG Rehlingen-Fremersdorf - FSV Hemmersdorf 3:0

Tore: Sebastian Kiefer (42.) Ralf Rommelfanger (71.) Mergim Mustafa (87.)

Unsere Mannschaft zeigte von Beginn an, dass sie dieses Spiel unbedingt gewinnen möchte. Mit einem großen kämpferischen und läuferischen Engagement war man die bessere Mannschaft, die dann durch Sebastian Kiefer die Führung erzielen konnte. Auch in der zweiten Halbzeit war man die bessere Mannschaft und erzielte das 2:0 durch Ralf Rommelfanger und gar das 3:0 durch Mergim Mustafa. Das war auch der Endstand in einem Spiel, aus dem unser Team als verdienter Sieger hervorgegangen ist.